Pflegekräfte aus Polen

Vermittlung von polnischen Pflegekräften. Bildnachweis: Tomasz Guzowski / shutterstock.com

Kompetente polnische Pflegekräfte für die private 24 Stunden Pflege

Die Frage, wie pflegebedürftige Angehörige langfristig versorgt werden können, ist keine, die pauschal beantwortet werden kann. Pflege und Betreuung sind immer so individuell, wie der Pflegebedürftige selbst.

Sehr häufig äußern aber Betreuungsbedürftige den Wunsch, in ihrer gewohnten Umgebung, im trauten Heim, bleiben zu können. Daher hat sich das Modell einer 24 Std Pflege durch polnische Pflegekräfte in den letzten Jahren als eines der besten langfristigen Pflegemodelle etabliert und wird häufig dem betreuten Wohnen oder dem Umzug in ein Pflegeheim vorgezogen, da es den Wünschen der betreuungsbedürftigen Personen am ehesten gerecht wird.

Weitere Informationen

Die Kompetenzen von polnischen Pflegekräften sind abhängig von ihrer jeweiligen Ausbildung. Die meisten Betreuungskräfte, die aus Polen oder dem restlichen osteuropäischen Raum vermittelt werden, sind keine examinierten Pflegekräfte. Daher beschränkt sich der Aufgabenbereich für diese polnischen Pflegekräfte auf Arbeiten der Grundpflege, wie das Waschen oder die Hilfe beim Anziehen. Sind Arbeiten im Bereich der medizinischen Behandlungspflege von Nöten, also etwa die Wundpflege oder Medikamentengabe, muss dies von einer ausgebildeten Altenpflegekraft übernommen werden. Daher ist oftmals die ergänzende Unterstützung mit einem ambulanten Pflegedienst sinnvoll.

Das Lebensalter bringt leider für viele Menschen körperliche Gebrechen und damit eine Pflegebedürftigkeit mit sich. Aber nicht nur das hohe Alter kann Grund für eine Betreuung durch eine polnische Pflegekraft sein. Auch für Menschen, die auf absehbare oder dauerhafte Zeit pflegebedürftig werden, beispielsweise aufgrund von einer schweren Krankheit oder Behinderung, können polnische Pflegekräfte eine wertvolle Unterstützung darstellen. So können Krankenhausaufenthalte verkürzt und die Rehabilitation in den eigenen vier Wänden fortgesetzt werden, was für viele Betroffene und deren Angehörige eine große Erleichterung ist.

Polnische Pflegekräfte und Betreuungskräfte aus Osteuropa leisten aber nicht nur Grundpflege, sondern sind eine wertvolle Hilfe bei jeglichen Aufgaben des Alltags: Dazu gehört die Haushaltsführung, das Einkaufen gehen oder auch die Erledigung von Botengängen.

Gleichzeitig helfen die liebevollen polnischen Pflegekräfte auch bei der aktiven Gestaltung des Alltags und tragen so dazu bei, dass die Lebensqualität Ihrer Angehörigen möglichst lange erhalten bleibt. Viel individueller als in einem Pflegeheim können die Betreuer auf den pflegebedürftigen Senioren eingehen und im Alltag nicht nur unterstützen, sondern vor allen Dingen auch gestalten: Ob nun ein kleiner Spaziergang, ein Konzert oder der Besuch beim Seniorentreff auf dem Programm stehen soll, die polnischen Pflegekräfte sorgen dafür, dass trotz körperlicher Gebrechen eine vielfältige Freizeitgestaltung erfolgen kann und soziale Kontakte aufrecht erhalten werden.

Polnische Pflegekräfte sind für ihre große Empathie, Lebensfreude und ihrem kulturell verankerten Respekt vor älteren Menschen bekannt. Im Umgang mit pflegebedürftigen Senioren vereinen polnische Pflegekräfte Professionalität mit einer emotionalen Wärme, die gerade in großen, unpersönlichen Pflegeheimen oftmals fehlt. Anstatt einer schnellen Abfertigung unter Zeitdruck, wie in der Branche leider weit verbreitet, können polnische Pflegekräfte Ihren Angehörigen ein Pflege mit viel Herz widmen – fernab von strikten Zeitvorgaben.

In der 24-Stunden-Pflege bleibt den Pflegekräften aus Polen genügend Zeit für persönliche Gespräche und einen liebevollen Umgang, der für die psychische Gesundheit der Senioren unverzichtbar ist und zum langfristigen Erhalt der Lebensqualität beiträgt. Gleichzeitig ist es vielen Pflegebedürftigen ein Anliegen, ihre Selbstständigkeit so weit wie möglich zu erhalten. In der Eins-zu-Eins-Pflege kann, wo nötig, individuell unterstützt werden und, wo möglich, selbstständiges Handeln weitestgehend erhalten bleiben: Auch dies trägt gerade bei Demenz- und Alzheimerpatienten zum Erhalt der kognitiven Leistungsfähigkeit und damit zu einer hohen Lebensqualität bei.

  • Entlastung der Angehörigen
  • Liebevolle und professionelle Eins-zu-Eins-Pflege ohne Zeitdruck
  • Erhalt der vertrauten Umgebung
  • Finanziell im Vergleich zu anderen Pflegemodellen gut zu leisten
  • Erhalt der Selbstständigkeit
  • Aktive Alltagsgestaltung
Polnische Pflegekräfte
Polnische Pflegekraft mit Senior

Welche Aufgaben übernehmen polnische Pflegekräfte?

Pflegekräfte aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern übernehmen die Grundpflege von Seniorinnen und Senioren, sie helfen beim Essen, beim Anziehen und Ausziehen und unterstützen bei der Körperpflege. Darüber hinaus kümmern sie sich um den Haushalt und hauswirtschaftliche Aufgaben.


Alte Frau mit Pflegerin aus Polen

Übernehmen Pflegekräfte auch Gartenarbeit?

Tätigkeiten im Garten wie Rasenmähen oder Unkraut zupfen fallen nicht in den Aufgabenbereich von Pflegekräften. Auch Fensterputzen und Kellerentrümpelungen gehören nicht zu den Aufgaben, die eine Pflegekraft üblicherweise übernimmt.


Kompetente Vermittlung freundlicher Altenpfleger sowie Pflegekräfte aus Polen

Was kosten polnische Pflegekräfte?

Die Kosten für eine polnische Pflegekraft sind von verschiedenen Faktoren wie der Ausbildung, dem Pflegegrad der zu betreuenden Person und den anstehenden Tätigkeiten abhängig. In der Regel liegt der monatliche Preis für den Einsatz einer Pflegekraft aus Osteuropa zwischen 2300 und 2800 Euro bei Betreuung einer Person. Sind zwei Personen zu betreuen, können die Kosten höher ausfallen.


Service-Hotline Mitarbeiterin Seniorenbetreuung
Service-Hotline Mitarbeiterin Seniorenbetreuung

Bezahlt die Krankenkasse polnische Pflegekräfte?

Die Krankenkasse übernimmt Kosten für ärztlich verordnete Behandlungspflege wie Verbandswechsel, Zusammenstellung und Gabe von Medikamenten. Da polnische Pflegekräfte in der Regel aber ausschließlich für die Grundpflege und den Haushalt zuständig sind, zahlt die Kasse nicht für sie. Es können aber verschiedene Fördermittel wie Pflegegeld, Verhinderungspflege oder das Bayerische Landespflegegeld beantragt werden.


Altenpflege

Wie lange bleiben polnische Pflegekräfte in Deutschland?

Im Regelfall bleiben polnische Pflegekräfte sechs bis acht Wochen in Deutschland, um Seniorinnen und Senioren zu betreuen. Mehrere Pflegekräfte können im Wechsel beauftragt werden, so dass die Betreuung auch über Monate oder ein Jahr hinweg gewährleistet ist.


Pflege

Betreuung durch eine polnische Pflegekraft oder ein Seniorenheim?

Ob sich für Sie die Seniorenbetreuung, ein Pflegeheim oder eine polnische Pflegekraft besser eignet, ist vom Einzelfall abhängig. Bei bestimmten Erkrankungen kann die Unterbringung in einem Seniorenheim, in dem medizinisches Personal vor Ort ist, sinnvoll sein. Wird eine Pflegekraft aus dem Ausland beauftragt, kann die betreute Person zu Hause bleiben, was von Vorteil ist, da sich ältere Menschen in der gewohnten Umgebung meist wohler fühlen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Angebot einholen