Warum eine Ganztagespflege?

Unter Ganztagespflege versteht man in der Regel eine 24 Stunden Pflege. Diese kann entweder in einem Pflegeheim stattfinden oder im eigenen Hause erfolgen. Schwerstpflegebedürftige werden in die Pflegestufe 3 eingeordnet, wenn eine Betreuung Tag und Nacht notwendig ist. Wer bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität, sowie bei der Erledigung der hauswirtschaftlichen Aufgaben Hilfe benötigt, kann diese bei der Krankenkasse beantragen. Nach einer Untersuchung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse wird diese in der Folge entweder die notwendigen Kosten für eine Unterbringung im Pflegeheim übernehmen oder Zuschüsse für eine häusliche Ganztagespflege genehmigen.

Ganztagespflege im Heim oder zuhause

Im Unterschied zur häuslichen Ganztagespflege ist bei der Unterbringung im Pflegeheim eine wirkliche Versorgung rund um die Uhr nur theoretisch gegeben. Das Pflegepersonal verteilt sich natürlich auf die verschiedenen Patienten und hat für den einzelnen Menschen oft nur recht wenig Zeit. Das Ankleiden, Essen und die Körperpflege müssen schnell von der Hand gehen, auf besondere Wünsche und Bedürfnisse von Senioren kann in der Ganztagespflege im Heim oft nicht eingegangen werden. Nicht selten liegen Patienten mit der Pflegestufe 3 den ganzen Tag im Bett, obwohl sie mit fremder Hilfe durchaus in der Lage wären, sich etwas zu bewegen oder wenigsten im Garten ein wenig frische Luft zu schnappen. Besuche von Angehörigen sind daher bei der Ganztagespflege im Heim von großer Bedeutung. Sie bringen Abwechslung in das Leben der Ganztagespflege und geben den alten Menschen ein Stück Liebe und Geborgenheit. Manchmal müssen sich Angehörige bei ihren Besuchen durchsetzen und die alten Menschen dazu überreden, etwas rauszugehen und sich zu bewegen. Wer den ganzen Tag im Bett liegt, dem fehlen oft Mut und Motivation, sich zu erheben, anzuziehen und rauszugehen. Viele alte Menschen empfinden ihre Hilflosigkeit auch als Schmach und wollen sich nicht helfen lassen.

Besser dran ist, wer das Glück hat, dass Angehörige die Zeit, die Kraft und den Willen aufbringen, die Ganztagespflege zu übernehmen. Durch die neuen Regelungen der Pflegeversicherung werden pflegende Angehörige hierbei sowohl fachlich, als auch finanziell unterstützt. Bei der häuslichen Ganztagespflege geht die Arbeit medizinischer und sozialer Dienste Hand in Hand mit der Leistung von Familienmitgliedern. Zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen können Arztbesuche zuhause vereinbart werden, Haushaltshilfen oder Pflegekräfte unterstützen die Ganztagespflege vor Ort. Eine Ganztagespflege kann sich über viele Jahre hinziehen, daher müssen sich pflegende Angehörige und Pflegekräfte gut absprechen und organisieren. Da für Angehörige die Ganztagespflege nicht nur eine zeitliche und finanzielle, sondern vor allem auch eine emotionale Belastung ist, sind sie auf das Verständnis ihrer Umwelt angewiesen. Nicht nur die zu pflegende Person braucht Hilfe und Unterstützung, sondern vor allem auch die Menschen, die unter Einsatz all ihrer Kräfte versuchen, ihren Eltern einen würdigen Lebensabend zu ermöglichen.

Legale Vermittlung von Ganztagespflege

Wir sind spezialisiert auf die Vermittlung von professionellen Pflegekräften für die häusliche Altenpflege und Krankenpflege. Nach Ihrer kostenlose Anfrage und unserem Angebot finden wir Ihnen zügig eine Auswahl an verfügbaren Pfleger /-innen und Sie entscheiden nach Sympathie. Sämtliche Formalitäten erledigen wir für Sie, inklusive der Anreise z. B. von polnischen Pflegekräften zu attraktiven Preisen. Auch während der Pflegebetreuung sind wir an Ihrer Seite und kümmern uns um Ihre Wünsche und Sorgen. Sollte die Chemie nicht stimmen, ist der Wechsel der Pflegekraft jederzeit möglich.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Anfrage stellen