Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!

Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!

Berlin 030 / 609 841 57
Bonn 0228 / 286 297 30
Dresden 0351 / 418 938 06
Düsseldorf 0211 / 936 765 55
Frankfurt 069 / 348 778 10
Hamburg 040 / 609 433 30
Hannover 0511 / 165 941 35
Heilbronn 07131 / 270 14 30
Karlsruhe 0721 / 509 968 60
Koblenz 0261 / 973 426 93
Köln 0221 / 630 607 290
München 089 / 203 210 70
Nürnberg 0911 / 148 700 810
Potsdam 0331 / 281 294 90
Rottweil 0741 / 928 298 00
Stahnsdorf 03329 / 697 945 2
Stuttgart 0711 / 207 029 31
Ulm 0731 / 280 656 35
Würzburg 0931 / 306 990 50
Wien 089 / 203 210 70
Zürich 089 / 203 210 70

Was Sie über die Kosten bzw. Preise
einer 24-Stunden-Pflege wissen müssen

Die Kosten für eine legale häusliche 24-Stunden-Pflege durch deutsche oder osteuropäische Betreuungskräfte und Haushaltshilfen sind nicht pauschal festgelegt, sondern können mehr oder weniger stark variieren. Dies hängt zum einen vom Beschäftigungsmodell ab, das Sie mit dem Pflegepersonal eingehen. Als legale Beschäftigungsmodelle bei einer häuslichen Betreuung sind Folgende möglich:

  • Entsendemodell mit Dienstleistungsvertrag
  • Arbeitgeber-/Arbeitnehmermodell mit Arbeitsvertrag
  • Dienstleistungsvertrag mit einer selbstständigen Pflegekraft/Haushaltshilfe aus Osteuropa (EU)
  • Dienstleistungsvertrag mit einer selbstständigen/freiberuflichen Pflegekraft/Haushaltshilfe aus Deutschland

Zum anderen sind weitere Kriterien für die exakten Kosten einer 24-Stunden-Pflege relevant. Maßgeblich sind vor allem die Leistungen, welche die Betreuungskraft oder Haushaltshilfe übernehmen soll. Darüber hinaus beeinflussen folgende Kriterien bei einer Seniorenbetreuung die Kosten:

  • Die Qualifikation der Haushaltshilfe oder Pflegekraft
  • Art und Umfang der auszuführenden Tätigkeiten
  • Das Krankheitsbild des Betreuungsbedürftigen
  • Anfallende Nachtarbeit
  • Der Pflegegrad des Betreuungsbedürftigen
  • Mithilfe von Angehörigen oder anderen Personen bei der Betreuung und Pflege zu Hause
  • Die Freizeit-/Ruhemöglichkeiten für die Pflegekraft bzw. Haushaltshilfe
  • Die Anzahl der zu betreuenden Personen im Haushalt
  • Notwendigkeit eines Führerscheins für die Haushaltshilfe bzw. Pflegekraft
  • Das Niveau der Sprachkenntnisse der Pflegekräfte aus Osteuropa
  • Aus welchem EU-Land kommt die osteuropäischen Pflegekraft
  • Unterliegt die Beschäftigungsart dem Mindestlohn

Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

ANFRAGE STELLEN
ANSPRECHPARTNER FINDEN

Weiterführende Themen zum Preismodell

Definition: Wir vermitteln Ihnen Dienstleistungs- oder Arbeitsverträge mit den gewählten Dienstleistern und Betreuungskräften und stehen Ihnen als Ansprechpartner, Koordinator und Mittler während der Ausführung der häuslichen 24-Stunden-Pflege laufend zur Verfügung.

Definition: Unsere Leistungen werden im Rahmen eines Koordinations-/Vermittlungsvertrags zwischen Ihnen bzw. Ihren Angehörigen und unserem Unternehmen vereinbart. Die Kosten für unsere Leistungen sind in den Betreuungs-Preisen bereits eingerechnet. Mit Ihrer Auswahl des gewünschten Dienstleisters erfolgt eine transparente Aufschlüsselung der Kostenverteilung. Sie müssen keine weitere Vermittlungsprovision zahlen! Bei allen Varianten erhalten Sie eine taggenaue Abrechnung. Sie bezahlen nur für die Tage, an denen eine durch uns vermittelte Betreuungskraft vor Ort ist.

Wir vermitteln Ihnen nur deutsche und osteuropäische Haushaltshilfen und Pflegekräfte, sowie Entsendeunternehmen aus dem Ausland, welche sich vertraglich verpflichten, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für eine legale Beschäftigung einzuhalten. Dazu zählt unter anderem die Zahlung gesetzlicher Mindestlöhne an die Haushaltshilfen und Pflegekräfte, sowie insbesondere bei Entsendungen von Personal der Nachweis der A1-Entsendebscheinigung.

Übersicht über die Beschäftigungsmodelle und die jeweiligen Betreuungskosten

Entsendemodell

Dienstleistungsvertrag über die häusliche 24h-Betreuung zwischen dem Privathaushalt und einem oder mehreren Entsendeunternehmen; Dienstleister entsenden ihre Arbeitnehmer zur Leistungserbringung

Preise: ab 2.150 EUR pro Monat

Arbeitgeber-/ Arbeit-nehmermodell

Haushaltshilfe oder Pflegekraft wird direkt als Arbeitnehmer/-in im Privathaushalt angestellt; es wird ein Arbeitsvertrag eingegangen

Preise: ab 2.100 EUR pro Monat

Selbstständige Pflegekräfte aus Osteuropa (EU)

Haushaltshilfe oder Pflegekraft ist gewerblich in Deutschland oder im Heimatland gemeldet; erbringt Leistungen auf Rechnung; es wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen

Preise: ab 1.950 EUR pro Monat

Selbstständige bzw. freiberufliche Pflegekräfte aus Deutschland

Haushaltshilfe oder Pflegekraft ist gewerblich in Deutschland gemeldet; erbringt Leistungen auf Rechnung; es wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen

Preise: ab 4.000 EUR pro Monat

Um die Kosten für eine 24-Stunden-Pflege zu decken, können Sie auch Förderungen durch Kranken- und Pflegeversicherung erhalten. Wir beraten Sie hierzu gerne ausführlich.

Faire Preise und faire Bezahlung

Unsere Philosophie ist es, Ihnen eine Rund-um-die Uhr-Betreuung und Pflege zu fairen Preisen anzubieten und dabei gleichzeitig auch eine faire Bezahlung für die ausländischen Betreuungskräfte sicherzustellen. Im Allgemeinen ist die osteuropäische und insbesondere polnische Krankenpflege und Haushaltspflege deutlich günstiger als eine Betreuung durch deutsche ambulante 24-Stunden-Pflegedienste. Wir distanzieren uns jedoch völlig von einer unangemessenen monatlichen Bezahlung und arbeiten aus diesem Grund nur mit seriösen Entsendeunternehmen, Pflegekräften und Pflegediensten aus Polen, der Slowakei, Tschechien und anderen osteuropäischen Ländern zusammen.

Durchschnittlicher Kostenvergleich für die Pflege eines Pflegebedürftigen

*Dieses unverbindliche Beispiel für eine Pflegekraft aus Osteuropa bezieht sich auf eine angestellte, entsendete Betreuungskraft aus dem osteuropäischen Ausland, welche eine 24-Stunden-Pflege inklusive Haushaltsführung für eine betreuungsbedürftige Person leistet.

Heimunterbringung: Durchschnittliche Kosten bei Pflegegrad 3:

(auf 30 Tage gerechnet)

Durchschnittliche Heimkosten  + Taschengeld für Bedarf 3.802,50 EUR
Pflegesachleistung -1.262,00 EUR

Verbleibender Eigenanteil


2.540,50 EUR

 Pflegekraft aus Osteuropa*: Durchschnittliche Kosten für 24-Stunden-Pflege bei Pflegegrad 3:

(auf 30 Tage gerechnet)

Durchschnittliche Kosten osteuropäischer Pflegekraft 2.150,00 EUR
Pflegegeld (bei Pflegegrad 3)

Verhinderungspflege (bis zu 2.418 EUR/Jahr)*

Steuervorteil bei einem angenommenen Steuersatz von 30 % (bis 4.000 EUR/Jahr)**

-545,00 EUR

-201,50 EUR

-100,00 EUR


Verbleibender Eigenanteil


1.303,50 EUR

* 50% für Kurzzeitpflege kann zusätzlich für die Verhinderungspflege veranschlagt werden (Erhöhung um 806 EUR/Jahr)
** Erkundigen Sie sich bitte bezüglich der dargestellten Steuervorteile bei Ihrem Steuerberater. Die Steuervorteile differieren, je nachdem ob Sie selbst betroffen und Auftraggeber sind oder im Namen Ihres Angehörigen agieren.

Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen Kosten für die Pflegekräfte unter anderem vom Beschäftigungsmodell, vom Umfang der in Anspruch genommenen Leistungen sowie den Anforderungen an die Fähigkeiten der Altenpflegerin bzw. Betreuungskraft abhängen. Ausgaben für Kost und Logis sowie Fahrtkosten für die An-/Abreise sind in diesem Beispiel nicht berücksichtigt.

Interessant zu wissen ist außerdem, dass Sie die Kosten für eine Pflegekraft teilweise durch die finanziellen Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung (Pflegegeld, Verhinderungspflegegeld, Kurzzeitpflege, etc.) abdecken können. Im oben genannten Beispiel liegt Ihr Eigenanteil für eine aus dem Ausland entsendete, angestellte Betreuungskraft bei Einstufung in Pflegegrad 3 bei ca. 1.303,50 EUR und ist damit sogar günstiger als die Unterbringung in einem Pflegeheim.

Im günstigsten Fall liegen die Kosten für eine 24-Stunden-Pflege durch eine Pflegekraft bzw. eine Betreuungskraft aus dem Ausland bei ca. 1.950 EUR. Dieser Preis bezieht sich auf die Betreuung durch eine selbstständige osteuropäische Altenpflegerin bzw. Betreuungskraft. Bei diesem Preis können natürlich ebenso die oben in der Tabelle genannte steuerlichen Förderungen und Leistungen der Pflegekasse (je nach individueller Einstufung) den verbleibenden Eigenanteil verringern.

Bei Inanspruchnahme einer selbstständigen Altenpflegerin bzw. Pflegekraft lägen die effektiven Kosten somit sogar noch niedriger.

Die Deutsche Seniorenbetreuung begleitet Sie bei der Suche nach einer geeigneten 24-Stunden-Betreuung bzw. einem 24-Stunden-Pflegedienst. Wir vermitteln Ihnen osteuropäische Pflegekräfte für zu Hause unter anderem aus Polen, der Slowakei, aus Ungarn und Deutschland zu vertretbaren Kosten. Alle Informationen zu unseren Leistungen können Sie online einsehen. Unsere kompetenten Ansprechpartner in unseren Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz helfen Ihnen zudem gerne bei allen Fragen zu den Kosten einer 24-Stunden-Pflege und zu den Förderungen bzw. den Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkasse und Pflegekasse. Sprechen Sie uns einfach an!

ANFRAGE STELLEN