Veranstaltungsreihe zum Thema:
Osteuropäische Betreuungskräfte – Darauf sollten Sie achten!

Was muss ich beachten, wenn ich eine osteuropäische Betreuungskraft zur Unterstützung von Angehörigen benötige. Antworten kann der Geschäftsführer der Deutschen Seniorenbetreuung Südwest Andreas Lippert im Zuge der Veranstaltungsreihe, in Kooperation mit HAMSL, in Rottweil geben. Der erste Veranstaltungstermin findet am 07.04.2016 um 15:00 Uhr und der zweite am 20.04.2016 um 14:00 Uhr in der Einrichtung von HAMSL „Aktiv Wohnen“ in der Ruhe-Christi-Str. 46 in Rottweil statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder kann sich unverbindlich informieren.

So gelingt Ihre 24-Stundenbetreuung

Seit über 10 Jahren vermittelt und koordiniert die Deutsche Seniorenbetreuung für ihre Kunden Betreuungskräfte aus den o
steuropäischen Mitgliedsstaaten der EU. „Häufig fühlen sich Menschen bei der Idee eine 24-Stunden
-Hilfe im Haus zu haben, aufgehoben. Bei der Umsetzung kann man sich als Laie dann aber schnell überfordert fühlen.“, weiß Andreas Lippert, Geschäftsführer der
Deutschen Seniorenbetreuung Südwest. Er empfiehlt, losgelöst von der schwierigen Rechtslage und der komplexen Rechtsprechung, einige einfache Eckpunkte zu beachten:

  1. Jede EU-Betreuungskraft muss ein „A1-Formular“ haben. Dieses Formular bescheinigt die Mitgliedschaft in den Sozialversicherungen des Herkunftslandes.
  2. Für alle in Deutschland arbeitenden Menschen gilt der Mindestlohn (auch wenn diese aus Osteuropa kommen oder dort angestellt sind). Ein Monatslohn u
    nter 1.600,- EUR ist daher kaum realistisch.

Für ein langfristiges Gelingen sollte man sich außerdem darüber im Klaren sein, dass ein Betreuer/eine Betreuerin auch immer nur ein Mensch ist. Selbstverständlich darf man erwarten, dass vereinbarte Aufgaben und Hilfestellungen ausgeführt werden. Ein freundlicher Umgangston, etwas Verständnis für sprachliche Defizite sowie ein wenig Toleranz für kulturelle Gepflogenheiten, wie z.B. beim Speiseplan, machen das Leben für alle Beteiligten einfacher. Je wärmer sich eine Betreuungskraft willkommen fühlt, desto eher wird sie bereit sein einer Familie lange die Treue zu halten.

Die Mitarbeiter der Deutschen Seniorenbetreuung helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten Betreuungskraft in Rottweil und Umgebung.