Was ist eine private Pflege zuhause?

Für die häusliche Pflege von Senioren oder anderen pflegebedürftigen Menschen steht ein breites Angebot zur Verfügung. Die meisten Pflegekräfte werden über Agenturen oder Pflegedienste vermittelt oder entsandt. In der Private Pflege zuhause können sich in Deutschland aber auch Einzelpersonen selbständig machen und ihre Dienste anbieten.

Private Pflege zuhause kontra Heimpflege

Natürlich ist jeder Mensch dort am besten aufgehoben, wo seine vertraute Umgebung ist. Familie und Freunde sind für uns wichtig und geben ein Gefühl der Geborgenheit. Notwendige Untersuchungen oder ärztliche Behandlungen können ambulant im Krankenhaus oder zuhause vorgenommen werden. Private Pflege kostet viel Geld und Energie und muss daher gut organisiert werden. In Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenkassen und Pflegediensten muss ein Pflegekonzept entwickelt werden, das dem zu pflegenden Menschen ein würdevolles Leben ermöglicht. Auch wenn eine vorübergehende Heimpflege notwendig ist, bedeutet dies nicht, dass eine Rückkehr ins eigene Heim und eine Private Pflege zuhause ausgeschlossen ist. Der Gang ins Heim ist für alte Menschen oftmals der Beginn eines langen Sterbeprozesses. Auch wenn ein Altersheim oder Pflegeheim gut geführt ist, so wird es nur für die wenigsten Menschen für ein echtes Zuhause. Wechselndes Personal, der ständige Umgang mit anderen Patienten, als das kann einen alten und pflegebedürftigen Menschen überfordern.

Private Pflege zuhause organisieren

Wer sich für eine Private Pflege zuhause entscheidet, der hat viele Dinge zu beachten. Hier spielen neben der Gesundheitsversorgung auch rechtliche und finanzielle Dinge eine große Rolle. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Pflegedienst in der Region bietet sich an. Oft haben Nachbarn bereits Erfahrungen gemacht und können wertevolle Tipps geben. Pflegekassen und Ärzte haben ebenfalls entsprechende Kenntnisse und geben kostenlose Hilfestellung.

Private Pflege zuhause führt oft zu einer großen Belastung und Überforderung von pflegenden Angehörigen, weshalb auch diese von Zeit zu Zeit eine Betreuung brauchen. In vielen Gegenden finden sich ehrenamtliche Helfer, die Menschen in schwierigen Situationen tatkräftig zur Seite stehen. Niemand sollte sich scheuen, diese Angebote anzunehmen. Weder Stolz noch Ehrgeiz dürfen dazu führen, dass sich private Pflegekräfte überfordern und wohlmöglich selber zum Pflegefall werden.

Die Private Pflege zuhause beinhaltet auch die Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten. Der Besuch von Seniorentreffs, von Veranstaltungen oder Konzerten. Am besten klärt die Familie ab, welche Aufgaben von wem übernommen werden können. Die Wege zum Arzt sollten immer von derselben Pflegekraft begleitet werden. Arztbesuche dienen nicht immer nur der medizinischen Versorgung, sondern sind auch wichtig, um Fort- oder Rückschritte zu verfolgen. Oft ist nach einer bestimmten Zeit die Einstufung in eine neue Pflegeklasse notwendig.

Die Deutsche Seniorenbetreuung vermittelt und organisiert als eine der führenden Vermittlungsagenturen seit 2004 Pflegeeinsätze im Bereich der häuslichen 24 Stunden Pflege und 24 Stunden Betreuung daheim durch Pflegekräfte aus Osteuropa.

Unsere weiteren Standorte mit Ansprechpartnern für die legale Vermittlung und Organisation einer privaten, häuslichen 24 Stunden Pflege und Betreuung zuhause durch Pflegekräfte aus den osteuropäischen Ländern Polen, der Slowakei, Lettland, Litauen, Estland, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Kroatien befinden sich derzeit in Hamburg, Hannover, Berlin, Potsdam, Stahnsdorf, Dresden, Düsseldorf, Köln, Bonn, Koblenz, Heilbronn, Stuttgart, Frankfurt, Karlsruhe, Rottweil, Würzburg, Nürnberg, München, Ulm, Wien und Zürich.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Anfrage stellen