Vermittlung Pflegepersonal

In Deutschland und dem europäischen Ausland ist eine große Zahl von Agenturen mit der Vermittlung von Pflegepersonal beschäftigt. Aufgabe dieser Vermittlungsagenturen ist es, qualifiziertes Pflegepersonal unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen an deutsche Haushalte zu vermitteln. Natürlich kann jeder Haushalt sich auch selbst um geeignetes ausländisches Pflegepersonal kümmern, doch alleine der bürokratische Aufwand ist dabei so groß, dass sich die Inanspruchnahme der professionellen Vermittlung in jedem Fall lohnt.

Legale Vermittlung von Pflegepersonal aus dem Ausland

Die meisten in Deutschland arbeitenden ausländischen Pflegekräfte kommen aus osteuropäischen Ländern wie Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Kroatien und der Slowakei. Auch wenn die Mitgliedschaft in der EU einen unbegrenzten Aufenthalt in Deutschland zulässt, ist die Arbeitsaufnahme an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Ein üblicher und zulässiger Weg ist die Entsendung von ausländischen Pflegekräften durch Firmen, die ihren Sitz im Ausland haben. Die ausländischen Agenturen suchen sich in der Regel eine deutsche Vermittlungsagentur als Partner für die Vermittlung ihres Pflegepersonals nach Deutschland.

Grundlage für die legale Beschäftigung: Entsendebescheinigung A1

Die Pflegepersonalvermittlung ist durch europäisches Recht geregelt. Zur Vorlage bei Behörden und Arbeitsgebern im Gastland erhält das Pflegepersonal in seiner Heimat auf Antrag die Bescheinigung A1. Diese Bescheinigung befreit die Betreuungskraft bzw. Pflegekraft in Deutschland von der Sozialversicherungspflicht und ist gleichzeitig die Bestätigung, dass die Pflegekraft in der Heimat ordentlich gemeldet, angestellt und versichert ist.

Viele Menschen haben den Glauben, dass nur etwas, das viel Geld kostet, auch etwas Wert sein kann. Bei der Pflegepersonal Vermittlung ist diese Regel allerdings sicher nicht anzuwenden, da auch große und seriöse Agenturen ihre Dienste dem Kunden für vergleichsweise geringe Gebühren anbieten. Vor der Beauftragung einer ausländischen Pflegekraft sollten die Angebote hinsichtlich der Preise, Leistungen und Seriosität geprüft werden. Agenturen, die für die Pflegepersonal Vermittlung Gebühren berechnen, ohne dass überhaupt eine erfolgreiche Vermittlung zur Zufriedenheit des Kunden stattgefunden hat, kann man pauschal als unseriös bezeichnen.

Ablauf der Vermittlung von Pflegepersonal aus dem Ausland

Am Anfang jeder Vermittlung steht ein klärendes Vorgespräch, für das in aller Regel von der Pflegefamilie vorab ein Fragebogen auszufüllen ist. Hier wird abgeklärt, welche Pflege benötigt wird, ob noch Formalitäten zu erfüllen sind und welche Wünsche und Vorstellungen der zu pflegende Mensch und seine Familie haben. Anschließend beginnt die Suche nach einer geeigneten Pflegekraft, die sich nach Absprache dann in der Familie vorstellt. Erst wenn sich beide Seiten für eine Zusammenarbeit entschieden haben, sollte ein Vermittlungsauftrag unterschrieben werden und die Pflege beginnen. Auch während der Pflege sind wir an Ihrer Seite und kümmern uns um Ihre Wünsche und Sorgen. Solle die Chemie nicht stimmen, kann die Pflegekraft jederzeit gewechselt werden.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.