Pflegehelferin oder Altenpflegerin für die Pflege zu Hause?

Eine Pflegehelferin ist keine ausgebildete Altenpflegerin. Dennoch wäre die Pflege in bei uns ohne diese Kräfte kaum aufrechtzuerhalten. Eine Pflegehelferin kann sowohl in einer stationären Einrichtung wie einem Alten- oder Pflegeheim oder auch in der häuslichen 24 Stunden Betreuung eingesetzt werden. In beiden Fällen übernehmen Sie Aufgaben der Grundpflege, wie Hilfe beim Aufstehen, Waschen, Anziehen, Essen und bei der Freizeitgestaltung.

Ist eine Pflegehelferin für uns geeignet?

Im Rahmen einer häuslichen 24 Stunden Betreuung und Pflege übernimmt die Pflegehelferin auch die Führung des Haushaltes, das heißt Einkaufen, Kochen, Bügeln oder Putzen. Auch Botengänge oder die Begleitung zu Arztbesuchen oder auf Spaziergängen gehören zu den Aufgaben. Bei der häuslichen 24 Stunden Betreuung muss für die Pflegehelferin, die häufig aus unseren osteuropäischen Nachbarländern wie Polen, Tschechien oder der Slowakei kommen ein Zimmer zur Verfügung gestellt werden.

Die Deutsche Seniorenbetreuung ist auf die legale Vermittlung von Pflegehelferinnen aus Polen und Osteuropa spezialisiert. Gerne beraten wir Sie kostenlos und finden die für Sie passende Pflegehelferin zu günstigen Preisen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Anfrage stellen