Alzheimer-Betreuung – warum ist sie notwendig?

In Deutschland leiden ungefähr 1,2 Millionen Menschen an der Alzheimer-Krankheit. Diese beginnt häufig mit Gedächtnisstörungen und Erinnerungslücken. Schreitet die Erkrankung voran, benötigen die Betroffenen oftmals Unterstützung im Alltag zum Beispiel durch eine Alzheimer-Betreuung. Denn aufgrund von Desorientierung und weiteren geistigen Einschränkungen können Demenzkranke sich und andere unabsichtlich in Gefahr bringen. Um ein weitestgehend normales Leben führen zu können, ist außerdem Hilfe bei alltäglichen Dingen wie Essen, Trinken oder Ankleiden notwendig. Während zu Beginn der Krankheit die Patienten noch am Alltag teilnehmen, wird die Alzheimer-Betreuung im weiteren Verlauf immer umfangreicher. Viele Demenzkranke werden mit fortschreitendem Krankheitsverlauf sogar bettlägerig und sind daher rund um die Uhr pflegebedürftig.

Welche Optionen gibt es für die Alzheimer-Betreuung zu Hause?

Demenzkranke fühlen sich in ihrer gewohnten Umgebung am wohlsten, weil ihnen diese die Orientierung zumindest in gewissem Maße erleichtern kann. Bei der Betreuung von Alzheimer-Patienten ist ein geregelter und immer gleich organisierter Alltag ein wichtiger Aspekt. Ratsam ist außerdem ein geduldiger und verständnisvoller Umgang, weil Kritik den Patienten oft unsicher und ängstlich oder sogar ärgerlich und aggressiv macht.

Daher ist es bei der Alzheimer-Betreuung vorteilhaft, wenn die Pflege-oder Betreuungskraft den Demenzkranken gut kennt oder bereits Erfahrung in diesem Bereich hat. Viele Patienten werden aus diesen Gründen von ihren Angehörigen gepflegt. Allerdings ist dies eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die einem sowohl körperlich als auch seelisch viel abverlangt. Damit pflegende Angehörige entlastet werden, besteht bei der Alzheimer-Betreuung die Möglichkeit die Dienstleistung von ambulanten Pflegediensten oder privaten Pflegekräften in Anspruch zu nehmen. Die Deutsche Seniorenbetreuung vermittelt erfahrenes Personal, das bei Bedarf auch die 24-Stunde-Pflege übernimmt. Da bei Alzheimerpatienten viele Formen des Orientierungsverlustes auftreten können, ist es wichtig, dass rund um die Uhr ein Betreuer bei ihnen ist. So weiß ein Demenzkranker zum Beispiel nicht mehr, was für ein Tag oder welche Uhrzeit es ist, und will möglicherweise sonntags oder mitten in der Nacht zum Einkaufen gehen. Daher kann eine Alzheimer-Betreuung zu Hause Sicherheit für die Erkrankten bieten und den Angehörigen ihre Sorgen ein Stück weit nehmen.

Vorteile der 24-Stunden-Alzheimer-Betreuung im Vergleich zur ambulanten Pflege:

  • Die Pflegekraft ist gemäß der vertraglichen Vereinbarung Tag und Nacht bei dem Demenzkranken vor Ort.
  • Sie wohnt im gleichen Haushalt und kann im Gegensatz zum ambulanten Pflegedienst, der nur zu einer bestimmten Zeit da ist, jederzeit unterstützen oder helfen.
  • Der Patient hat eine feste Bezugsperson, was sich positiv auf seinen geistigen Zustand auswirkt. Leidet er unter Ängsten, ist eine Betreuungskraft, der er vertraut, besonders wichtig.
  • Die Pflegekraft kümmert sich über einen längeren Zeitraum um den betreuungsbedürftigen Menschen und lernt ihn so gut kennen. Daher kann sie auf seine Bedürfnisse besser eingehen.

Informationen zur Erkrankung

Alzheimer ist eine Form von Demenz, die für etwa 60 Prozent der weltweit circa 24 Millionen Demenzerkrankungen verantwortlich ist. Die Ursachen werden zwar erforscht, konnten aber bisher noch nicht eindeutig geklärt werden. Die Krankheit ist nach dem deutschen Neurologen Alois Alzheimer benannt, der 1907 als erste ihre Symptome beschrieb. Die genauen Ursachen sind bislang aber noch nicht eindeutig erforscht. Bekannt ist, dass die Symptome dadurch entstehen, dass die Kommunikation zwischen Nervenzellen gestört ist und ein gewisser Teil zudem seine Funktionsfähigkeit verliert. Alzheimer ist eine chronische, nicht ansteckende und nicht heilbare Erkrankung des Gehirns. Eine Alzheimer-Betreuung ist erforderlich, weil die Krankheit mit Vergesslichkeit beginnt und zum vollständigen Verlust des Gedächtnisses führen kann.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Anfrage stellen