Altenpflege – was bedeutet das für Senioren?

Sie wird auch als Pflege alter Menschen bezeichnet und umfasst die Betreuung und Pflege in dafür eigens eingerichteten Institutionen und Organisationsformen. Des Weiteren meint dieser Begriff nicht nur das stationäre Modell, sondern auch die Möglichkeit zur Altenpflege zu Hause. Bei beiden Varianten geht es nicht allein um eine adäquate Versorgung der alten Menschen, sondern gerade auch um deren Bedürfnisse.

Was leisten Altenpfleger?

In erster Linie kümmern sie sich darum, die Lebensqualität der Pflegebedürftigen so gut wie möglich zu erhalten. Daher sieht die moderne Betreuung in der Altenpflege nicht mehr nur die Krankenpflege und Erfüllung menschlicher Grundbedürfnisse vor. Altenpfleger versuchen überdies den Wünschen der alten Menschen nachzukommen. Auf diese Weise und aufgrund der Zeit, die gemeinsam verbracht wird, entsteht meistens ein freundschaftliches und vertrautes Verhältnis zwischen dem Pflegebedürftigen und dem Altenpfleger oder der Altenpflegerin. Dies trifft insbesondere auf eine Betreuung zu Hause zu, für welche diese Beziehung auch notwendig ist, um ein gewisses Vertrauen aufbauen zu können.

Die berufliche Altenpflege

Sie wird normalerweise von ausgebildeten Fachkräften ausgeübt:

  • Altenpflegern
  • Gesundheitspflegern
  • Krankheitspflegern
  • Altenpflegehelfern

Des Weiteren sind oftmals Sozialpädagogen, Ergo- und Physiotherapeuten an der Altenpflege beteiligt, da auch sie zur Lebensqualität alter Menschen beitragen können. Grundsätzlich haben alle diese Berufe eine Zukunft, weil aufgrund des demographischen Wandels ein wachsender Bedarf an Altenpflegern und ähnlichen Berufsgruppen besteht. Die Frauen und Männer, die sich für diese Aufgabe eignen, müssen Verantwortung und Respekt gegenüber den alten Menschen besitzen, freundlich und motiviert sein. Sie durchlaufen in Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen sowie in Berufsfachschulen drei Jahre lang eine Altenpflegeausbildung und werden dabei auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Auch eine Weiterbildung ist in diesem Beruf möglich, um sich zu spezialisieren, sein Aufgabenfeld zu erweitern oder seine Aufstiegsmöglichkeiten zu verbessern.

Typische Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Altenwohn- und –pflegeheime
  • Geriatrische und gerontopsychiatrische Krankhausabteilungen
  • Hospize
  • Pflege- und Rehabilitationskliniken
  • Ambulante Altenpflege- und Altenbetreuungsdienste
  • Privathaushalte

Auch die Nachfrage nach einer Unterbringung in Pflege- und Altenheimen steigt an, denn nicht jede Familie hat die Möglichkeiten, pflegebedürftige Familienmitglieder selbst zu betreuen. Eine Alternative ist in diesem Fall eine Altenpflege in den eigenen vier Wänden, die auch 24 Stunden am Tag möglich ist.
Um den wachsenden Bedarf an Pflegepersonal decken zu können, kommen viele inzwischen aus Osteuropa. Diese sind geprüft und qualifiziert und werden vor allem in der häuslichen Pflege eingesetzt.

Was kostet die Pflege alter Menschen?

Können die Angehörigen das pflegebedürftige Familienmitglied nicht selbst versorgen, stellt sich neben der Frage nach den Möglichkeiten der Altenpflege auch die Frage nach deren Kosten. Diese richten sich in Deutschland nach dem Grad der Pflegebedürftigkeit, welche in drei Pflegestufen unterteilt wird, für die jeweils ein bestimmter Betrag festgelegt ist.

  • Pflegestufe I: mindestens 90 Minuten täglich benötigt die pflegebedürftige Person Hilfe; die Hälfte der Zeit fällt dabei für die Grundpflege an (Anziehen, Kochen, Wäschewaschen, etc.)
  • Pflegestufe II: sie umfasst außerdem die Unterstützung beim Zähneputzen, Waschen von Gesicht und Händen sowie bei der Haarpflege
  • Pflegestufe III: mindestens 5 Stunden am Tag und in der Nacht müssen Altenpfleger in diesem Fall für die Betreuung eines alten Menschen aufwenden

Für die stationäre Altenpflege gelten allerdings andere Sätze als für die zu Hause. Des Weiteren bestimmen auch die Leistungen, die in Anspruch genommen werden, die Höhe der Kosten.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.
Jetzt Anfrage stellen